Ecoflow Pumpen

Ecoflow Pumpen

HOCHLEISTUNGS-KREISELPUMPEN FÜR HEIZANLAGEN
Die Pumpen mit der ECM-Technik und einem Rotor mit Festmagneten für den Einbau in Zentral- und Bodenheizungs-, Kessel- und Solaranlagen.


 

NIEDRIGE BETRIEBSKOSTEN
Die Betriebskosten bleiben auf einem Mindestniveau dank einem Hochleistungsmotor mit Festmagnet und elektronischem Kommutator (ECM-Technik), wobei der Energieeffizienzindex über dem in der ErP-Richtlinie genannten Niveau liegt.


WIE KANN DER WIRKUNGSGRAD NOCH HÖHER SEIN?
Ungewohnt einfache Motorkonstruktion mit patentierter Anti-Block-Technologie (wellenloser Motor mit sphärischer Form). Diese Lösung erfordert nur nach einer Lagerung, das selbstnivellierend ist und keine Welle braucht. Dadurch trägt es zur erheblichen Minderung der Anzahl von sehr teuren und komplizierten Teilen bei.


KUGELROTOR
Der einzige bewegliche Teil ist ein Kugelrotor mit Festmagneten. Der sphärische Pumpenmotor hat keine Welle, wodurch ein geräuscharmer Betrieb durch die gesamte Lebensdauer gewährleistet werden kann. Die Trennung des Magnetbereichs von der Flüssigkeitsströmung verhindert die Klemmung und den Schaden an der Pumpe


EINFACHER UND SCHNELLER ELEKTROANSCHUSS
Innovativer Stecker, kompatibel mit den zuvor verwendeten Pumpensteckern. Die Drehung des Motorkörpers mit einem Ring ermöglicht die Einstellung des Steckers in jeder Position, um die Montage noch weiter zu vereinfachen.


THERMOSCHUTZ
Die Pumpen sind standardmäßig mit einem internen Temperaturfühler bestückt. Der Pumpenbetrieb im Bereich 105°C bis 115°C verursacht die konstante Verringerung der Pumpengeschwindigkeit. Die Pumpe stoppt automatisch, wenn die Temperatur 125°C beträgt und startet erneut nach der Abkühlung bis auf 115°C. Durch die Einschränkung des Anlassstroms bis 6,5A werden auch ältere externe Steuerteile der Heizanlage geschützt.

BETRIEBSARTEN:

 
WEISS:
Stufenlose Steuerung mit konstanter Drehgeschwindigkeit, davon zur Versorgung der Kessel, traditionellen Heizanlagen und Systeme mit hydraulischen Abscheidern;

 

 

BLAU:
Automatische Steuerung mit Proportionaldruck Δp-v, vorwiegend bei Thermostaten auf Heizkörpern;

 

 

 

GRÜN:
Automatische Steuerung mit Dauerdruck Δp-c bei Bodenheizung. Das Blinken der LED-Diode verweist auf etwaige Meldungen.

 

 

NEUE INNOVATIVE KONSTRUKTION
Die Ablagerungen in der geförderten Flüssigkeit können an festen Magnetteilen der Pumpe anhaften und dadurch zur Klemmung und Beschädigung oder zur niedrigeren Leistung der Pumpe führen. Die Ecoflow-Pumpe verfügt über die Anti-Block-Technologie, die den Förderstrom vollständig von festen Magnetteilen trennt. Die neuartige Bauart der Pumpe Defro Ecoflow gewährleistet reibungslosen und ausfallfreien Betrieb auch in älteren Heizsystemen.


AUTOMATISCHE ENTLÜFTUNG:
Durch das Drehen des Drehknopfs auf das Symbol der Entlüftung für mind. 5 Sekunden wird die Funktion der automatischen Entlüftung der Pumpe gestartet und zwar ungeachtet der zuvor eingestellten Steueroption. Diese Funktion ermöglicht wirksames Entweichen der Luft aus der Pumpe. Nach Anschluss dieser Servicetätigkeit kehrt die Pumpe automatisch zu den zuvor ausgewählten Betriebseinstellungen zurück.


EINFACHE BEDIENUNG
Mit einem Drehknopf können alle Funktionen von der stufenlosen Steuerung bis zur automatischen Entlüftung angewählt werden. Farbige LED-Diode innerhalb des transparenten Drehknopfs zeigt die momentan angewählte Steueroption.
NEUE INNOVATIVE KONSTRUKTION

TECHNISCHE DATEN
Typ 4 6

Temperaturbereich Flüssigkeit  1

0°C do +110°C

Leistung

3,2 m3

Förderhöhe 4 m 6 m
Max. Betriebsdruck 10 bar (Pn 10)
Versorgung 200-240 V, 50/60 Hz
Elektroanschluss Stecker
Schutzart Gehäuse IP IP 44
Isolierungsklasse Klasse     155 (F)
Arbeitsstufe
  • Stufenlose Steuerung mit konstanter Drehzahl
  • Automatische Steuerung mit Proportionaldruck
  • Automatische Steuerung mit Dauerdruck
Werkstoffe Grauguss (EN-GJL-200)     KTL-Beschichtung
Geschwindigkeit Automatische Anpassung Systembedarf, der Drehzahl an den automatische Entlüftung, Trockenlaufschutz, Anti-Block

Energieeffizienzklasse EEI 2

<0,21 <0,23
Standardmäßige Anschlüsse

G 1½” - Rp1”

Montagelänge 180 mm 180 mm
Schutzklasse I

Zulässige Flüssigkeiten 3

Heizwasser gem. VDI 2035, Wasser-Glykol-Gemische
Gewicht 3 kg 3 kg

1  Darf nicht einfrieren. Zur Vermeidung der Kondensation muss die Temperatur der Flüssigkeit immer höher als die Umgebungstemperatur werden.
2  Bezugspunkt für die effektivsten Kreiselpumpen ist EEI <0,20.
3  Die Effektivität der Pumpe ändert sich deutlich beim Fördern der Wasser-Glykol-Gemische höher als 20%.

Besucherzahl: 6189202 , heute: 1 , gestern: 69 , Online: 0